Vorinformation

Mechanische Instandhaltung konventioneller Kraftwerke EnBW_QS-2019-0001





Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems ? Sektoren  
 

Abschnitt I: Auftraggeber


I.1) Name und AdressenOffizielle Bezeichnung: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Postanschrift: Durlacher Allee 93
Postleitzahl / Ort: 76131 Karlsruhe
Land: Deutschland
NUTS-Code: DE12

Telefon: +49 7216323393
E-Mail: t.scherer@enbw.com
Internet-Adresse(n)Hauptadresse: (URL) http://www.enbw.com
I.2) Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3) Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilt/erteilendie oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichenelektronisch via: (URL) http://www.tender24.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: (URL) https://www.enbw.com/landingpage/enbw-lieferantenportal.html
I.6) Haupttätigkeit(en)
Strom








Abschnitt II: Gegenstand


II.1) Umfang der Beschaffung  
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:Mechanische Instandhaltungsarbeiten in Kraftwerken der konventionellen Energieerzeugung
II.1.2) CPV-Code Hauptteil50000000-5
II.1.3) Art des AuftragsDienstleistungen
II.2) Beschreibung  
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)CPV-Code Hauptteil: 45259000-7
50531100-7
50514200-3
II.2.3) Erfüllungsort  
NUTS-Code:DE1
Hauptort der Ausführung:Karlsruhe, Heilbronn, Stuttgart, Altbach-Deizisau
II.2.4) Beschreibung der BeschaffungMechanische Instandhaltungsarbeiten für Kraftwerke der konventionellen Energieerzeugung an den Standorten Karlsruhe, Stuttgart, Heilbronn und Altbach-Deizisau.

Die Dienstleistungen sind an den folgenden Standorten zu erbringen:

* Rheinhafendampfkraftwerk Karlsruhe (Steinkohle; Gas)
* Restmüllheizkraftwerk Stuttgart-Münster (Müll; Steinkohle; Gas)
* Kraftwerk Stuttgart - Gaisburg (Gas; Öl)
* Heizkraftwerk Heilbronn (Steinkohle)
* Kraftwerk Walheim (Steinkohle; Gas)
* Kraftwerk Marbach (Gas; Öl)
* Heizkraftwerk Altbach-Deizisau (Steinkohle; Gas)

Folgende Gewerke sind in den einzelnen Standorten instand zu halten:

* allgemeine Schloßerarbeiten
* Schweißarbeiten
* Behälter
* Kohlemühlen; Zuteiler
* Gas- und Luftvorwärmer
* E-Filter
* Nassentascher
* Brenner
* Kanäle
* Rauchgasentschwefelung
* Rechen- und Siebanlagen
* Rost
* Druckteile (Kessel und HD-Rohrleitungen)
* Kondensator
* HD- und ND-Vorwärmer

Es handelt sich hierbei um die Veröffentlichung des Qualifizierungssystems, welches nach erfolgreichem Durchlauf und erfolgreicher Präqualifikation die entsprechenden Lieferanten dazu befähigt, an den einzelnen Vergabeausschreibungen, teilnehmen zu können.

Der Beginn der Rahmenvertragsausschreibung für die mechanische Instandhaltung in den oben genannten Kraftwerksstandorten für die kommenden Jahre ab 03/2020 ist für den Zeitraum 04/2019 vorgesehen.
II.2.5) ZuschlagskriterienDer Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.8) Dauer der Gültigkeit des Qualifizierungssystems
Unbestimmte Dauer
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen UnionDer Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben


III.1) Teilnahmebedingungen  
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.9) Qualifizierung für das System (Zusammenfassung der wichtigsten Bedingungen und Methoden)Anforderungen, die die Wirtschaftsteilnehmer im Hinblick auf ihre Qualifikation erfüllen müssen: Die Bewerber werden mittels Fragebögen des EnBW Supplier Lifecycle Management Systems (SLC) auf Ihre grundsätzliche Eignung geprüft und - sofern geeignet - qualifiziert.

Die Fragebögen werden in folgende Stufen unterteilt:

Stufe 1 "Grundlegende Angaben"

Stufe 2 "Kommerzielle Eignung"

Stufe 3 "Fachliche Eignung".
Methoden, mit denen die Erfüllung der einzelnen Anforderungen überprüft wird: Bewerber, die an dem Qualifizierungssystem teilnehmen möchten, müssen dabei folgende Schritte einhalten:

1. Meldung per Email bei der unter I.1 genannten Kontaktperson mit Angabe der Qualifizierungsnummer (Kopfzeile der Veröffentlichung" sowie der Bezeichnung des Qualifizierungssystems (unter II.1.1).

2. Registrierung im SLC Portal der EnBW. Zu finden unter: https://www.enbw.com/landingpage/enbw-lieferantenportal.html

Mindestens Angabe der Einkaufskategorie "152108 Kesselanlage (Instandhaltung)". Die Auswahl weiterer passenden Einkaufskategorien bleibt dem Bewerber freigestellt.

3. Der Bewerber erhält über das Portal SLC Zugang zu den oben aufgeführten Fragebögen der Stufe 1 bis 3. Diese sind fristgerecht zu beantworten und die geforderten Nachweise entsprechend hochzuladen.

4. Der Auftraggeber des Qualifizierungssystems behält sich das Recht vor, alle im Zuge der Qualifizierung gemachten Zusicherungen und Angaben des Bewerbers zu prüfen - gegebenenfalls auch vor Ort.
Anforderungen, die die Wirtschaftsteilnehmer im Hinblick auf ihre Qualifikation erfüllen müssen: Mit seiner Bewerbung sichert der Bewerber zu, dem Auftraggeber des Qualifizierungssystems die Überprüfung der gemachten Angaben zu ermöglichen und erkennt einen etwaigen Ausschluss aus dem Qualifizierungsverfahren bei Verweigerung der Überprüfungsmöglichkeit bzw. bei Nicht-Bestehen der Überprüfungen an.
Methoden, mit denen die Erfüllung der einzelnen Anforderungen überprüft wird: Die angegebenen Daten werden mit Hilfe einer formalen Prüfungsroutine auf deren Vollständigkeit, Widerspruchsfreiheit und Übereinstimmung mit dem Anforderungsprofil sowie auf inhaltliche Richtigkeit, geprüft.

Die Qualifizierung erfolgt nach Ausschlusskriterien und ggf. einer Auditierung vor Ort.
III.2) Bedingungen für den Auftrag  
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand  
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:Erfolgreiches Durchlaufen aller Präqualifikationsschritte.
III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches PersonalVerpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren


IV.1) Beschreibung  
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion  
IV.2) Verwaltungsangaben  
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren  
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden könnenDE
DE

Abschnitt VI: Weitere Angaben


VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen

VI.3) Zusätzliche Angaben:  
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren  
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/NachprüfungsverfahrenOffizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Kapellenstraße 17
Postleitzahl / Ort: 76131 Karlsruhe
Land: Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax.: +49 721/926-3985


VI.4.2) Zuständige Stelle für SchlichtungsverfahrenOffizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Kapellenstraße 17
Postleitzahl / Ort: 76131 Karlsruhe
Land: Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax: +49 721/926-3985


VI.4.3) Einlegung von RechtsbehelfenGenaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteiltOffizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Kapellenstraße 17
Postleitzahl / Ort: 76131 Karlsruhe
Land: Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax.: +49 721/926-3985


VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:22.02.2019